Rahmenprogramm Internationales Teleskoptreffen Vogelsberg - ITV

Sonnenbeobachtung am Schlosshof Gedern

Sonnenbeobachtung auf dem Schlossplatz Gedern

Sonnenbeobachtung am Freitag, 22. Mai 2020 von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Schlosshof. Treffpunkt: Schlosshof Gedern

Sichere Sonnenbeobachtung mit speziellen Filtern und Teleskopen, sowie Anweisung und Erklärung durch Amateurastronomen des ITV. Zur Sonnenbeobachtung im Schloßpark haben wir zum einen "normalen" Sonnenfilter, mit denen man Sonnenflecken im Weisslicht sehen kann, zum anderen aber auch H-Alpha-Geräte, mit denen man Protuberanzen (ins All geschleuderte, riesige Gasfontänen) beobachten kann.  Teilnahme kostenlos.

Die Veranstaltung kann nur bei klarem Himmel durchgeführt werden. Sicherheitshinweis: Niemals mit ungeschützten Ferngläser oder Fernrohren in die Sonne schauen. Dies führt zu schwersten Augenschäden bis hin zur völligen Erblindung.

Sternführung im Campingpark

Martin Birkmaier mit Mond auf dem ITV

Sternführung im Campingpark am Gederner See am Freitag, 22. Mai 2020, Beginn um 22:00 Uhr Anmeldung an der Rezeption des Campingparks. Gebühr 7,- Euro, Kinder bis 12 Jahre frei.

Sternbeobachtung: Zunächst gibt es einen kurzen Vortrag, indem grundsätzliches zur Beobachtung am Teleskop erzählt wird. Anschließend werden interessante, gut zu beobachtende Objekte vorgestelt, darunter Kugelsternhaufen, Galaxien und Gasnebel. Nach dem Vortrag geht es dann in die Praxis, um das Gehörte auch live erleben zu können. Hierfür stehen eine Reihe von "Traum"-Geräten zur Verfügung, u.a. riesige Ferngläser und große Teleskope.

Bereits in der Abenddämmerung können wir eine Auswahl unserer Nachbarn im Sonnensystem beobachten:

  • Zum ITV stehen Jupiter und Saturn ca. 5° voneinander entfernt am Himmel und gehen nach Mitternacht im Schützen bzw. Steinbock auf. Jupiter erreicht -2m6, Saturn ungefähr 0m4.
  • Mars geht im Sternbild Wassermann um ca. 3 Uhr Morgens auf. Seine Helligkeit steigt auf 0m0.
  • Venus und Merkur sind am Abend noch ca. eine Stunde nach Sonnenunterang sichtbar und sind nur ca. 2° am Himmel von einander entfernt.
  • Der Komet C/2017 T2 Panstarrs ist zirkumpolar im Großen Wagen die ganze Nacht durch zu beobachten und zu fotografieren. Seine Helligkeit wird auf ungefähr 8m3 vorhergesagt.

Mit zunehmender Dunkelheit können dann auch Objekte außerhalb unseres Sonnensystems und weit entfernte Galaxien beobachtet werden.

  • der Ringnebel M57, dem ringförmig glimmenden Überrest einer gewaltigen Sonnenexplosion vor rund 20.000 Jahren.
  • der große Kugelsternhaufen im Herkules, M13, in dem sich 300.00 Sonnen in 23.000 Lichtjahren Entfernung zusammenballen,
  • die Whirlpool-Galaxie M51, eine 15 Millionen Lichtjahre entfernte Spiralgalaxie, deren zartes Glimmen aus dem Licht besteht, das rund 10 Milliarden Sonnen vor 15 Millionen Jahren abgeschickt haben.

Damit man das sehen kann, braucht man an die Dunkelheit adaptierte Augen. Bitte keine hellen Weißlicht-Taschenlampen mitbringen, nur möglichst schwache Lampen mit Rotlicht.